Hautnah - c|oser

Gesammelte Informationen über Filme von, mit und über Natalie finden in diesem Unterforum ihren Platz; Gerüchteküche inklusive. Zur besseren Übersicht empfiehlt es sich, den Filmtitel in der Themenüberschrift anzugeben.

Beitragvon Nin » 16.01.2005, 18:44

Ich war gestern im Kino und ich muss sagen es war voll! Das Kino war fast bis auf alle Plätze besetzt. Hatte so einen Ansturm nicht erwartet, aber es war wirklich voll.

Zum Film: Ich muss sagen ich liebe ihn. Manchmal ist er etwas verwirrend, aber dennoch einfach super.
Die Schauspielerische Leistung von Nat ist einfach perfekt. Sie hat es geschafft ihre Mimik perfekt dem geschehen anzupassen und sie wirkt am meisten auf den Zuschauer finde ich.

Die beiden Herren im Film sorgen zwar für einige Lacher, aber dennoch haben mir ihre Character nicht gefallen. Vorallem Larry nicht. Er wirkt den Film über immer wie ein arrogantes Arschloch (sry).
Dan ist da schon besser, auch wenn er wie ein kleines Weichei rüber kommt.
Man kann bei diesem Film wirklich sagen die Ladys spielen ihre Männer locker an die Wand!

Kann den Film nur empfehlen, er ist wirklich gut!
Nin
Anywhere But Here
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.12.2004, 1:00

Beitragvon AlexHörath » 16.01.2005, 19:58

Wißt ihr zufällig, ob der Film auch mal auf DVD kommt und wann.
AlexHörath
The Phantom Poster
 
Beiträge: 36
Registriert: 09.08.2004, 1:00

Beitragvon Aleph » 17.01.2005, 0:36

Er ist vergangene Woche erst im Kino erschienen. Geduld, junger Padawan. :wink:

Sicher kommt er irgendwann, zunächst auf RC 1, dann bei uns, nur wann das sein wird, ist noch unbekannt.

--
Aleph
Benutzeravatar
Aleph
The Professional
 
Beiträge: 789
Registriert: 30.05.2001, 1:00

Beitragvon Yo-Ghurt » 17.01.2005, 16:16

RolandRahn hat geschrieben:Ansonsten fürchte ich, daß der Film nicht allzulange in den Kinos sein wird.

Na ja, laut SpiegelOnline hat es "Hautnah" auf Anhieb auf Platz 1 der deutschen Kinocharts gebracht. Vielleicht wird das ja nun auch Nats Durchbruch beim Publikum, mit der Kritik hat es ja jetzt endlich geklappt.
Yo-Ghurt
Everyone Posts: I Love You
 
Beiträge: 87
Registriert: 26.06.2003, 1:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Yo-Ghurt » 17.01.2005, 23:06

Hab' mir das Teil eben gerade reingezogen.

Zum Film muss man nicht mehr viel sagen, der ist ja hier und in der Presse schon ausgiebig besprochen worden. Nur das eine:
Meiner Meinung nach ist das der erste wirklich erstklassige Film seit Léon, in dem Nat eine bedeutende Rolle spielt. (Ich bin zwar auch ein echter StarWars-Fan, aber gerade deshalb zähle ich diese Filme nicht mit. Man muss eben Fan sein...)

Im Hinblich auf Nat finde ich, dass "Hautnah" der erste Film seit "Where the heart is" ist, der ihr wirklich die Chance gibt, zu spielen. Der Film basiert auf einem Theaterstück, und das merkt man ihm auch an: Lange Szenen mit brillianten Dialogen. Da haben gute Schauspieler die Chance, ihr Können wirklich zu zeigen. Und das tut Nat! Sehr starker Auftritt, sicher der endgültige Durchbruch im Charakterfach! (Aber auch Jude Law und Clive Owen finde ich wirklich brilliant.)

Klar freue ich mich über Nats Golden Globe, allerdings frage ich mich, ob sie in "Hautnah" tatsächlich eine Nebenrolle spielt.
Die vier Hauptfiguren treten meiner Meinung nach ziemlich gleichberechtigt auf. Wenn es aber überhaupt eine Hauptrolle gibt, dann ist dies doch wohl die der "Alice". Der Film beginnt und endet mit ihr, außerdem sticht die Figur durch ihr Alter, ihre Opferrolle und ihre ambivbalente Identität klar aus dem Figurenrepertoire heraus.

Was meint ihr?
Yo-Ghurt
Everyone Posts: I Love You
 
Beiträge: 87
Registriert: 26.06.2003, 1:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Entyl-zha » 18.01.2005, 23:36

Juhuuuu!!

Hallo Leute,

Hab das Forum erst enddeckt...
Juhu, Closer! Endlich mal wieder ein guter Film mit Natalie Portman. Nachdem ich durch George Lucas Star Wars-Verhänger enttäuscht wurde, bei der Inhaltsbeschreibung von Anywhere but here eingeschlafen bin und bei Where the heart is alleine im Kino sass (und nach einer halben Stunde genau wusste warum). Endlich mal ein Film der überzeugt durch ausserordentliche schauspielerische Leistungen, gute Handlung und eine gewisse Provokation. Natalie Portman zeigt endlich mal was sie kann, was in ihr steckt, aber damit nicht genug, auch eine verdammt verführerische Seite der ach so süssen Natalie offenbart sich hier uns.
Ich warte schon gespannt auf den Smoker und hoffe das Garden State irgendwann auch in die Schweiz kommt. DVD, Kino, ... egal. Der Trailer ist jedenfalls vielversprechend.

Grüsse

Entyl-zha
Entyl-zha
Anywhere But Here
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.01.2005, 1:00

Beitragvon Skampion » 19.01.2005, 14:32

Entyl-zha hat geschrieben:Juhuuuu!!

Nachdem ich durch George Lucas Star Wars-Verhänger enttäuscht wurde...

Wat meinst du denn damit? Also Nat spielt in ep 1+2 sehr gut und ausserdem sind beide filme sehr spannend und gut gemacht. :???:
Skampion
Goya's Posts
 
Beiträge: 518
Registriert: 29.11.2004, 1:00
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Entyl-zha » 19.01.2005, 16:21

Naja, Episode 1,2 haben, wie wir alle wissen die SW Fans mehr oder weniger gespalten, ich gehöre eindeutig zu denen, die die neuen Filme verabscheuen. Natalie Portman war endtäuschend, genauso wie Evan mc. Gregor, Liam Neeson. Alles eigentlich super Schauspieler, aber ich mache ihnen keine Vorwürfe. Wer kann so miese Dialoge schon überzeugend spielen.

Die einzigen, die mich positiv überraschten waren Ian mc. Dirmid und Christopher Lee (eingermassen).

Natürlich ist das Geschmackssache, aber immerhin haben die Filme auch sehr schlechte Kritiken bekommen. Ich habe sogar schlechte gelesen, von Kritikern die Star Wars eigentlich gut mochte.

Ach ja. Mir reicht es nicht wenn SF/Fantasy-Filme nur "gut gemacht" sind, das sind heute fast alle! Und ich finde die Effekte in Episode 1,2 häufig zu unwirklich comicartig. Besonders die lächerlichen Monster in der Arena (Episode 2)!
Entyl-zha
Anywhere But Here
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.01.2005, 1:00

Beitragvon Skampion » 19.01.2005, 16:45

Komisch, davon las ich nichts. :???:
Mit "gut gemacht" meinte ich eher die eindrückliche darstellung der verschiedenen welten, die wirklich detailiert gemacht sind. Und auch diese monster und figuren gefallen mir, das bringt abwechslung und witz in die sache. Ich will dich damit nicht kritisieren , denn jeder hat seine eigene meinung. :smile:
Skampion
Goya's Posts
 
Beiträge: 518
Registriert: 29.11.2004, 1:00
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Entyl-zha » 20.01.2005, 22:56

Das ist sehr tolerant von dir, lobenswert. In Foren allgemein wimmelts ja oft von, aggressiven, intolleranten Typen und Kids mit beschränktem Horizont oder radikalen Freaks oder Leuten, die im Internet sich gerne unglaublich provokativ geben.

Aber gefallen dir die Monster in der Arena wirklich? jetzt sag bloss die komischen Viecher auf der Wiese mit Padme und Anakin in Ep. 2 gefallen dir auch, dann würde ich staunend vor dem Bildschirm sitzen. Das soll jetzt nicht bös gemeint sein. Nimmt mich nur wunder...

____________
"Ein Jedi tut instinktiv das Richtige, manchmal ohne es zu wissen"
Entyl-zha
Anywhere But Here
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.01.2005, 1:00

Beitragvon Skampion » 20.01.2005, 23:31

Diese Riesen-Meerschweinchen auf der wiese meinst du? Na ja, ich finde sie egenltich nicht störend, aber ohne gings auch. Auch die Arenamonster sind nicht unbedingt nötig, doch ich persönlich finde diese szene eigentlich zielmlich amüsant. Es passt einfach zur ganzen SW-welt dazu, alle diese verschiedenen geschöpfe und kreaturen. Ich weiss noch wie beeindruckt ich war als ich episode 1 zum ersten mal sah und dann diese szene mit den unterwassermonstern sah. Damals war ich noch viel jünger und hab noch nie solche gelungenen animationen gesehn.
Skampion
Goya's Posts
 
Beiträge: 518
Registriert: 29.11.2004, 1:00
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Robert » 20.01.2005, 23:42

Ihr habt Riesenzecken vergessen - und dass es sich hier um einen "Hautnah"-Faden handelt.

--
Robert
Robert
Goya's Posts
 
Beiträge: 637
Registriert: 27.05.2001, 1:00

Beitragvon Yo-Ghurt » 21.01.2005, 19:12

@Aleph:

Closer als Belohnung für die geduldigen Natfans - das trifft nun wirklich genau den Punkt!

Im Update vom Donnerstag schreibst Du außerdem, in Nats letzter Szene mit Dan würde "Léon" zitiert. Kannst Du das näher erklären? Mir ist da nämlich nichts aufgefallen.

(Ist jetzt aber auch schon ziemlich lange her, dass ich "Léon" zuletzt gesehen habe. Der Film bedeutet mir so viel, dass ich ein bisschen Angst habe, mich irgendwann dran satt zu sehen, Wird aber vielleicht langsam mal wieder Zeit...)
Yo-Ghurt
Everyone Posts: I Love You
 
Beiträge: 87
Registriert: 26.06.2003, 1:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Robert » 21.01.2005, 20:07

Léon-Zitat: Alice spuckt Dan ins Gesicht.

Ich fand den Film auch ziemlich gut. Clive Owen bringt den harten Macker einwandfrei rüber und hat seine in meinen Augen besten Szenen im Stripclub und in seiner Praxis zusammen mit Jude Law. Der allerdings meint es manchmal zu gut mit seinem Spiel, genauso wie Julia Roberts.

Am besten gefallen haben mir Natalie, die durch den ganzen Film souverän gespielt hat, und Clive Owen. Genial waren außerdem Kameraführung und Schnitt. Weltklasse vor allem die letzte Szene, die ich hier noch nicht verraten kann, da zu viele den Film noch nicht gesehen haben.

Mangels längerer Auftritte kann ich die Einordnung von Natalie bei den Golden Globes als "Nebendarstellerin" verstehen. Sie ist jedoch ein gleichwertiger Charakter, wie es auch Clive Owen ist, der aufgrund seiner langen Szenen und Gewichtung nun wirklich kein Nebendarsteller ist. Man kann es drehen und wenden wie man will.

Bye! xxxxx

--
Robert
Robert
Goya's Posts
 
Beiträge: 637
Registriert: 27.05.2001, 1:00

Beitragvon Robert » 21.01.2005, 20:08

Jeder siehts anders:

Was war dann das Zitat?
Ich meinte die Einstellung überm Bett.
Mathilda spuckt aber ganz genau so.

--
Robert
Robert
Goya's Posts
 
Beiträge: 637
Registriert: 27.05.2001, 1:00

VorherigeNächste

Zurück zu Werke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron