Michael Jackson ist tot

Hier darf über all jenes geplaudert werden, das nichts mit Natalie zu tun hat.

Michael Jackson ist tot

Beitragvon NPILYFE » 26.06.2009, 9:33

Benutzeravatar
NPILYFE
Developing
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.06.2009, 11:18

Re: Michael Jackson ist tot

Beitragvon AvE » 26.06.2009, 12:11

Bild
June 26th 2009: Michael Jackson, the King of Pop, dies at 50.

MJs Herzstillstand hat mich die halbe Nacht wachgehalten. Bin erst gegen vier oder so eingeschlafen. Vorher die minütlichen Nachrichten per Twitter verfolgt, CNN geguckt, mit einem guten Freund darüber geskyped und Jackson-Songs gehört. Bis zuletzt daran geglaubt, daß die L.A. Times sich irrt und er wirklich nur ins Koma gefallen ist. Ach Mensch! Ich habe ihn immer gemocht — bin ich doch Mitte der 90er großer Fan gewesen.

:(

"Er ist nach Hause gegangen. Wie Elvis auch."
Benutzeravatar
AvE
Nanny
 
Beiträge: 1314
Registriert: 29.05.2001, 1:00
Wohnort: Leipzig

Re: Michael Jackson ist tot

Beitragvon tha Godfather » 18.08.2009, 0:11

Ja, das war ein riesen Schock, auch für mich und ich denke für jeden, der mit MJ´s Songs aufgewachsen ist. Die erste Musik die ich mehr oder weniger bewusst gehört habe, war von ihm.

Das ist der erste Tod einer Ikone meiner Generation, was schon ein sehr merkwürdiges Gefühl ist. :|

Finde das hier ist ein sehr cooles Tribute-Video:
Bild
Its Just Business...
Benutzeravatar
tha Godfather
Post, je t'aime
 
Beiträge: 442
Registriert: 25.11.2003, 1:00
Wohnort: FFM

Re: Michael Jackson ist tot

Beitragvon tha Godfather » 18.08.2009, 0:33

Übrigens hab ich mich mal mit der Frage auseinandergesetzt, ob wirklich was an den Kindergeschichten dran war ;)
Letzlich spielt es ja überhaupt keine Rolle mehr, weil seine Werke im Vordergrund stehen sollten, aber leider bin ich davon überzeugt das er nie was damit zutun hatte. Er wurde von dem Vater des vermeintlichen Opfers aus dem Fall von ´93 eher um Geld erpresst. Wäre Jacko auf die Forderungen eingegangen, hätte es diese Gerüchte vermutlich nie gegeben. Sein Anwalt meinte bei dem Fall von 2005, bei dem MJ in allen Punkte freigesprochen wurde, dass er es bereits 1993 für einen Fehler hielt die Abfindung zu zahlen statt den Prozess auszufechten, weil er überzeugt war das Jackson auch da schon gewonnen hätte. Er hat vermutlich tausenden von Kindern auf der Welt ein etwas besseres Leben ermöglicht und viele millionen Dollar in Charity-Projekte investiert und wurde am Ende dafür nur an den Pranger gestellt. Ich finde man konnte ihm ansehen, wie sehr diese Sensationsgier der Boulevardpresse diesen sensiblen Charakter gebeutelt hat. Er litt schließlich unter anderem an Schlaf- und Appetitlosigkeit. R.I.P.
Its Just Business...
Benutzeravatar
tha Godfather
Post, je t'aime
 
Beiträge: 442
Registriert: 25.11.2003, 1:00
Wohnort: FFM


Zurück zu Querbeet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron