Ein ewiger Fluch

Mit jedem weiteren Film, der in die Kinos kommt oder auf DVD erscheint, erhöht sich die Zahl der Neulinge. Dieses Unterforum bietet die Möglichkeit, sich mit anderen angehenden Fans zu unterhalten.

Beitragvon Fox_is_back » 26.01.2006, 13:42

ich weiß das thema ist nicht mehr so neu und war garantiert schon mindestens 1111100999
mal topic aber ich habe schon wieder einen Rückfall. Keine Ahnung wie das passieren konnte. Alter ich bin 20 und sollte eigentlich schön langsam mal erwachsen werden. Ich habe mich so in den letzten nicht mehr so aktiv am Forum beteiligt. Das lag in erster Linie mal daran, dass ich für ein Jahr weg war und was ich seit dem erlebt habe, macht mir ehrlich gesagt angst. Also ich bin jetzt Hotelfachmann und Barkeeper bzw. Bartender oder demi de Bar was auch immer. In diesem einem Jahr in dem ich jetzt weg war, habe ich eine Hotelfachschule besucht und dort bin ich dann auch eine Beziehung eingegangen. Nat war also schon seit ewigkeiten kein Thema. Aber eines Abends wurde meine Beziehung auf die Bibel (NP queen of hearts) aufmerksam und hat mich dann gefragt ob ich denn ein bisschen kindisch im Kopf währe. Nach einigen Tagen merkte ich, dass die Bibel im Mülleimer lag.
Nun ja das war der Anfang vom Ende. Danach zwar nicht sofort aber schon bald drauf musste sie gehen. Danach stellte ich fest, dass diese Beziehung nun erst mal nur wegen Sex für mich interressant war und dass da sonst gar nichts war. Ich lebte jetzt ein ganzes langes schönes halbes Jahr in selbstverliebtheit (war also praktisch total frei und zufrieden). Und jetzt geht die scheiße schon wieder los. Strange

Keep it on the mellow side
Fox_is_back
Anywhere But Here
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.01.2006, 1:00
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Age » 26.01.2006, 17:06

Hi, welcome back. Hm ein wirkliches Problem. Deine Freundin, jetzt Exfreundin, hat also das Buch (*g*) in den Mülleimer geworfen? Hab ich das richtig verstanden? Ähm, was war denn ausschlaggebend für das Ende der Beziehung? Diese Aktion? Omg, das wäre wirklich strange^^
Du hast also praktisch gemerkt, dass dir Natalie immernoch was bedeutet und dass du mit deiner Freundin nur wegen des Sexes zusammenwarst? Und selbst, wenn es nur diese Tatsache ist, was ist daran so schlimm, es gibt Beziehungen, da merkt man es eben nicht gleich. Na und? du bist mit deinen 20 Jahren im besten Alter. Mädels gibts wie Sand am Meer. Aber wie zu jedem "Frisch verliebten" kann ich auch zu dir nur sagen: Vergiss Natalie, schlag sie dir aus dem Kopf. :razz: :grin:
Age
The Professional
 
Beiträge: 774
Registriert: 11.07.2003, 1:00

Beitragvon Skampion » 26.01.2006, 17:23

Ja, Age hat wiedermal völlig recht! :grin:
Skampion
Goya's Posts
 
Beiträge: 518
Registriert: 29.11.2004, 1:00
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Fox_is_back » 26.01.2006, 17:45

Das Perverse daran ist ganz einfach (jezt mal ganz allgemein, wir haben das alle schon mal durchgemacht) Natalie Portman ist ein Produkt. An diesem Schwarm ist überhaupt nichts echt und mal ganz abgesehen davon ich finde (wieder ganz allgemein die Nat Fans) dass wir den Bogen was Nats Privatsphäre angeht schon ziemlich überspannen. Zumindest machen das die Fotographen. Das Medienprodukt Natalie Portman soll den Fans
anscheinend die perfekte Frau vermitteln.
Wir sind Konsumenten dieses Produkts und zahlen dafür wenn wir uns zum Beispiel eine
Zeitschrift kaufen auf denen Nat das Cover darstellt. Jetzt ist es nicht so, dass ich hoffnungslos in Nat verliebt wäre sondern vielmehr, dass ich einfach dadurch, dass ich für nat einmal geschwärmt habe nun mit den gleichen Maßstäben die Frauen die ich so sehe oder mit denen ich zusammen bin messe.
Bei mir haben sich damals anscheindend gewisse Wunschvorstellungen und Erwartungen einprogrammiert, welche jetzt so in keinster weise von diversen Frauen (und ich hab das Pech, dass ich alleine durch meinen Beruf viele kenne) erfüllt wird. Ich finde einfach nichts attraktieves an der Genpoolausführung blonde Frau Nr 1. Hobbies: Kino gehen und blöd rumsitzen. Mir fehlt an den Frauen und wirklich an allen die ich kenne einfach die Ausstrahlung und das Interessante, sprich das Begehrenswerte. Ich kann mir dabei nicht helfen. Es ist so schlimm was uns vermarktung alles antun kann.
Ihr würdet doch auch etwas enttäuscht sein, wenn euch in der Werbung die PS2 suggeriert wird und es dann auf dem Markt nur die PS1 gäbe oder ?!

Keep it on the melllow side
Fox_is_back
Anywhere But Here
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.01.2006, 1:00
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Portmännchen » 26.01.2006, 18:01

oh man du bist ja ganz schön arm dran. aber wie heißt es so schön lieber arm dran als arm ab :wink:
dass du queen of hearts als bibel bezeichnest ist ja schon ganz schön ..
.. hoffenlich liefert amazon mein bibel endlich mal .. :grin:
naja wir können dir hier nur tipps geben aber an der umsetzung musst du selber arbeiten also sag ich lieber gar nix und schließ mich age (mal wieder) an.

p.s. dieses produkt ist aber auch zu .. "verführerisch" ..

_________________
"Gebildet ist, wer weiß, dass er bei google findet, was er nicht weiß."
orginal Zitat von Georg Simmel

[ Diese Nachricht wurde geändert von Portmännchen am 2006-01-26 18:04 ]
Portmännchen
Post, je t'aime
 
Beiträge: 273
Registriert: 28.08.2005, 1:00

Beitragvon Skampion » 27.01.2006, 14:35

Du wirst dich damit abfinden müsssen...
Mir ging es mal ähnlich wie dir, und ich weis das war eine scheisszeit. Aber dann kam plötzlich dieses eine Mädchen, und Nat war vergessen. Ich habe auch gedacht es gäbe keine anderen frauen mehr die so hübsch wie Nat sind! wie man(n) sich täuschen kann! :smile:
Skampion
Goya's Posts
 
Beiträge: 518
Registriert: 29.11.2004, 1:00
Wohnort: Schweiz

Beitragvon AvE » 28.01.2006, 19:15

Willkommen zurück, Fox. Totgesagte leben länger, oder wie war das? :wink:

Übrigens, Dein altes Benutzerkonto gibt's auch noch.

--
AvE

PS: Queen of Hearts ist eigentlich viel zu teuer, um im Papierkorb zu enden. :wink:
Benutzeravatar
AvE
Nanny
 
Beiträge: 1315
Registriert: 29.05.2001, 1:00
Wohnort: Leipzig

Beitragvon TSA » 11.04.2006, 22:28

Ja, hi again.

Ich muss dem Ratschalg der anderen an dieser Stelle aber mal eindeutig wiedersprechen. Das ist genau das, was ich hier oft genug zu hören bekommen habe.
Aber Verdrängen ist doch genau falsch. Ich habe mich damit auseinandergesetzt. Ewig und drei Tage. Und anstatt mich zu ärgern habe ich es genossen.
Weißt du, unglücklich verliebt sein bietet eine seltsame Art von Halt und meine vielen melancholischen Gedanken waren zwar nicht ausgefüllter, aber dennoch irgendwie reizvoller Natur.

Es ist eine merkwürdige Sache, sich in einen Star zu verlieben. Einfach weil diese Gefühle so absolut nicht mit Verliebtheit im Normalfall verglichen werden kann. Sie ist auf der einen Seite unglücklicher, eben weil man nichts zurückbekommen kann. Andererseits ist es aber auch ein wunderbares Gefühl, einfach evrliebt sein zu können, ohne das kleinste bisschen verlieren zu können. Einfach weil man nichts hat. Es gibt kein Bangen, keine Angst vor einer Abweisung, keine Selbstzweifel.

Man kann einfach einen Menschen bewundern und in der Phantasie tun und lassen, was man will. Ohne Gewissenbisse.
Mir ist egal, ob sie ein Produkt ist, ob sie in wirklichkeit Schwächen hat, ob ich ein Bild von ihr im Kopf habe, das absolut nicht der Realität entspricht. Da die Verliebtheit einseitig ist, ist es egal, was zurückkommen würde. Denn das tut es ja nicht.

Es war eine einsame Emotion und eine selbstsüchtige Emotion. Aber es war sehr bewusst. Ich habe es sogar künstlich aufrecht erhalten, einfach weil die daraus resultierenden emotionalen Momente viel zu schön waren. Ganz davon abgesehen habe ich meine Traumfrau in dem gefunden, was ich in Natalie heineinprojeziert habe.

Es war eine schwierige Erfahrung, aber es war auch wunderschön. Und ich habe viel über mich gelernt.
Nutze das und verdränge nichts. Wenn du die Gefühle mit offenen Armen empfängst, sind sie schneller weg, als dir lieb ist.
Wenn du durch bist, kannst du sagen, du hast gewonnen, ohne wegzurennen. Und (zumindest bei mir ist es so) du kannst sie weiterhin schätzen als gute Schauspielerin. Wie ein "guter" Fan, über den sich nicht einmal Robert beschweren kann.

In diesem Sinne,
TSA
TSA
Post Attacks!
 
Beiträge: 192
Registriert: 03.03.2002, 1:00
Wohnort: Bochum

Beitragvon hendrik » 12.04.2006, 11:14

Du, das kann aber auch in die Hose gehen. Ich meine, es freut mich für dich, dass du das ganze so gut überstanden hast und jetzt den Kopf frei hast, aber: andere Menschen - andere Ergebnisse, und manch einer hat sich schon so reingesteigert, dass er zum Stalker wurde, und das wollen wir weder Fox noch Natalie wünschen, würde ich meinen.
hendrik
Post Attacks!
 
Beiträge: 173
Registriert: 23.09.2005, 1:00
Wohnort: Konstanz

Beitragvon Age » 12.04.2006, 12:34

TSA schrieb am 2006-04-11 23:28 :
Es war eine einsame Emotion und eine selbstsüchtige Emotion. Aber es war sehr bewusst. Ich habe es sogar künstlich aufrecht erhalten, einfach weil die daraus resultierenden emotionalen Momente viel zu schön waren. Ganz davon abgesehen habe ich meine Traumfrau in dem gefunden, was ich in Natalie heineinprojeziert habe.

Es war eine schwierige Erfahrung, aber es war auch wunderschön. Und ich habe viel über mich gelernt.
Nutze das und verdränge nichts. Wenn du die Gefühle mit offenen Armen empfängst, sind sie schneller weg, als dir lieb ist.
Wenn du durch bist, kannst du sagen, du hast gewonnen, ohne wegzurennen. Und (zumindest bei mir ist es so) du kannst sie weiterhin schätzen als gute Schauspielerin. Wie ein "guter" Fan, über den sich nicht einmal Robert beschweren kann.


Du sprichst mir aus der Seele. Das war gerade wie ein Deja-vu. Wie damals, als ich angefangen hab. Ich könnte es nicht besser formulieren. Weiß grad gar net, was ich sagen soll. Bin völlig perplex, wie genau treffend das doch passt. Man muss die Sache mit Natalie einfach verarbeiten und auch ich kann behaupten, es erfolgreich geschafft und damit gewonnen zu haben.
Age
The Professional
 
Beiträge: 774
Registriert: 11.07.2003, 1:00

Beitragvon Mega Bombus » 12.04.2006, 20:18

[quote]
TSA schrieb am 2006-04-11 23:28 :
Weißt du, unglücklich verliebt sein bietet eine seltsame Art von Halt und meine vielen melancholischen Gedanken waren zwar nicht ausgefüllter, aber dennoch irgendwie reizvoller Natur.



Weißt du :wink: , an dieser Stelle könnte ich weinen.

TSA schrieb weiter
Es ist eine merkwürdige Sache, sich in einen Star zu verlieben. Einfach weil diese Gefühle so absolut nicht mit Verliebtheit im Normalfall verglichen werden kann. Sie ist auf der einen Seite unglücklicher, eben weil man nichts zurückbekommen kann. Andererseits ist es aber auch ein wunderbares Gefühl, einfach evrliebt sein zu können, ohne das kleinste bisschen verlieren zu können. Einfach weil man nichts hat. Es gibt kein Bangen, keine Angst vor einer Abweisung, keine Selbstzweifel.

Man kann einfach einen Menschen bewundern und in der Phantasie tun und lassen, was man will. Ohne Gewissenbisse.
Mir ist egal, ob sie ein Produkt ist, ob sie in wirklichkeit Schwächen hat, ob ich ein Bild von ihr im Kopf habe, das absolut nicht der Realität entspricht. Da die Verliebtheit einseitig ist, ist es egal, was zurückkommen würde. Denn das tut es ja nicht.

Es war eine einsame Emotion und eine selbstsüchtige Emotion. Aber es war sehr bewusst. Ich habe es sogar künstlich aufrecht erhalten, einfach weil die daraus resultierenden emotionalen Momente viel zu schön waren. Ganz davon abgesehen habe ich meine Traumfrau in dem gefunden, was ich in Natalie heineinprojeziert habe.

Es war eine schwierige Erfahrung, aber es war auch wunderschön. Und ich habe viel über mich gelernt.





Ich glaub das war das ehrlichste, das ich hier je gelesen habe. Respekt.

_________________
Ich dank`s dem lieben Gott tausendmal dafür, dass er mich zum Atheisten hat werden lassen. :wink:

[ Diese Nachricht wurde geändert von Natoholic am 2006-04-12 21:20 ]
Benutzeravatar
Mega Bombus
Post Attacks!
 
Beiträge: 215
Registriert: 02.01.2006, 1:00
Wohnort: AKW Zwentendorf, das sicherste AKW der Welt

Beitragvon Master Windu » 12.04.2006, 22:45

@TSA das war wirklich schön formuliert
Benutzeravatar
Master Windu
Moderator
 
Beiträge: 773
Registriert: 01.05.2005, 1:00


Zurück zu Frisch verliebt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 1 Gast

cron