Kann man sich in einen Film verlieben?

Mit jedem weiteren Film, der in die Kinos kommt oder auf DVD erscheint, erhöht sich die Zahl der Neulinge. Dieses Unterforum bietet die Möglichkeit, sich mit anderen angehenden Fans zu unterhalten.

Kann man sich in einen Film verlieben?

Beitragvon Big-Snoop » 25.07.2004, 11:54

Ein Film, was ist das? Eine Handlung die keine Vergangenheit und keine Zukunft hat. Es gibt diesen Film, diese Geschischte immer nur für den Augenblick, d.h. der gesunde Menschenverstand sollte es einem nicht erlauben sich in eine der Rollen zu verlieben.
Aber dennoch fühle ich besonderes wenn ich an Natalies Rolle in "Beautiful Girls" denke. Ich fühle so ähnlich wie Timothy Hutton (ich weiß nich mehr genau ob er das gesagt hat) meinte: Willie liebt Marty nicht wirklich, er liebt das was aus ihr werden wird.
Meine Gefühle sind so ähnlich, ich bin nicht verliebt oder so, aber ich würde gerne sehen was aus der 13 Jährigen Marty geworden ist. Mit 18 oder 19 muss sie eine fantastische Frau gewesen sein, könnte man sagen. Wäre aber dumm, da es nur ein Film ist... so stecke ich jetzt in einer Sackgasse...
Big-Snoop
Anywhere But Here
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.07.2004, 1:00
Wohnort: Koeln

Beitragvon Age » 25.07.2004, 14:09

Verzwickte Situation was? So eine Geschichte kanst nur du in deiner Fantasie "weiterleben" lassen. Es wird bei eine Million Menschen eine Million andere Versionen geben. Sicherlich wird Marty mit 18 oder 19 Jahren eine phantastische Frau gewesen sein, aber wie sie letztendlich sein wird, ist dir überlassen. Das ist einfach die subjektive Sichtweise. Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Mal schuaun, was die andern so meinen :wink:
Mfg Age
Age
The Professional
 
Beiträge: 774
Registriert: 11.07.2003, 1:00

Beitragvon d-minded » 02.08.2004, 9:25

5 mal tief durchatmen, den Kopf schütteln und einsehen dass es keinen Sinn hat. Dann weiterleben.
d-minded
Post, je t'aime
 
Beiträge: 428
Registriert: 15.06.2003, 1:00
Wohnort: Neukirch

Beitragvon Robert » 02.08.2004, 12:44

Wollte Jutze nicht mal vor langer Zeit (s)eine Fortsetzung zu "Beautiful Girls" schreiben? Haalloo, Jutze!!

--
Robert
Robert
Goya's Posts
 
Beiträge: 637
Registriert: 27.05.2001, 1:00

Beitragvon Age » 02.08.2004, 16:54

Dann schickt ers irgendeinem Produzenten und damcht massig Kohle und alle freuen sich, weil weitergeht :grin:
Age
The Professional
 
Beiträge: 774
Registriert: 11.07.2003, 1:00

Beitragvon GenE » 02.08.2004, 23:37

Ich würde dir ein Buch empfehlen, wo eine Geschichte von seiner Entsteheung bis hin zum ersten Sex, die erste große Liebe, seine Kinder, sein altern, sein Tod & das Leben seiner Kinder erzählt wird.

Ein Buch, hat nix mit Natalie o.ä. zu tun ist z.B.:

"Garp und wie er die Welt sah"

ein sehr gutes Buch, glaube steht hier auch unter Nachtlektüre.
nP 4 NP! :-D
greetz ² Age
GenE
Post Attacks!
 
Beiträge: 220
Registriert: 06.11.2003, 1:00
Wohnort: München / Leipzig

Beitragvon Age » 03.08.2004, 11:55

Dann würde mich mal interessieren, warum dann das Buch empfiehlst. :wink: Es mag bestimmt gut sein, aber wenns doch nicht zum Thema passt? Ich bin "leicht" verwirrt ??? :???:
Age
The Professional
 
Beiträge: 774
Registriert: 11.07.2003, 1:00

Beitragvon F@ke » 03.08.2004, 12:09

GenE ich hab null von deinem Post verstanden.
F@ke
Post Attacks!
 
Beiträge: 185
Registriert: 15.06.2003, 1:00
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Robert » 03.08.2004, 12:57

Gelesen habe ichs nicht, aber "Garp und wie er die Welt sah" als Film gesehen. Wirklich super war John Lithgow als Roberta! Er spielte eine Frau, die mal ein Mann und Footballspieler war. Jemand, der Garps Mutter (glaube ich) etwas Böses wollte, wurde von Roberta per Hechtsprung aufgehalten, wodurch sie auf ihre Brüste fiel und Schmerzen hatte. In diesem Moment kam nochmal der Mann in der Frau durch; und ich kullerte vor Lachen. Übrigens war dies der einzige Film, in dem ich Robin Williams erträglich fand.

Bei Gelegenheit muss ich mir auch mal das Buch besorgen.

--
Robert
Robert
Goya's Posts
 
Beiträge: 637
Registriert: 27.05.2001, 1:00

Beitragvon Age » 03.08.2004, 18:28

Aber inwiefern soll das Big-Snoop weiterhelfen???
edit: Ich möchte aber nicht so verstanden werden, als das ich den Post irgendwie in irgendeiner Art angreife!!!
Age
The Professional
 
Beiträge: 774
Registriert: 11.07.2003, 1:00

Beitragvon GenE » 04.08.2004, 6:13

Er will wissen, wie es in einen Film weiter geht, wenn die Film-Leinwand runterklappte, gut.
Antwort von mir: wenn du selber keine Ideen hast, solltest du halt Filme / Bücher / Theather - Vorstellungen nehmen, wo ein ganzes Leben vorgestellt wird.
Ein Buch wie es zB "Garp und wie er die Welt sah" ist.

_________________
Ich bin kein Fan von ihr und irgendwie finde ich sie doch auch nicht mehr so gut, wie früher.
GenE
Post Attacks!
 
Beiträge: 220
Registriert: 06.11.2003, 1:00
Wohnort: München / Leipzig

Beitragvon Age » 04.08.2004, 13:34

Alles klar. *bing - Licht geh auf* :grin:
Age
The Professional
 
Beiträge: 774
Registriert: 11.07.2003, 1:00

Beitragvon GenE » 04.08.2004, 19:42

naja ich habs nochma in verständlicheren deutsch geschrieben...

aber wenn du dir jetzt das obere von mir nochma durchliest, kommt es eigentl. auch so rüber.
nP 4 NP! :-D
greetz ² Age
GenE
Post Attacks!
 
Beiträge: 220
Registriert: 06.11.2003, 1:00
Wohnort: München / Leipzig

Beitragvon Age » 05.08.2004, 16:25

Etz mit Hintergrundwissen schon :grin:
Age
The Professional
 
Beiträge: 774
Registriert: 11.07.2003, 1:00

Beitragvon GenE » 05.08.2004, 20:46

Insider halt! :cool:
nP 4 NP! :-D
greetz ² Age
GenE
Post Attacks!
 
Beiträge: 220
Registriert: 06.11.2003, 1:00
Wohnort: München / Leipzig

Nächste

Zurück zu Frisch verliebt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron