Ich liebe Nat und ich steh dazu (rekonstruiert)

Mit jedem weiteren Film, der in die Kinos kommt oder auf DVD erscheint, erhöht sich die Zahl der Neulinge. Dieses Unterforum bietet die Möglichkeit, sich mit anderen angehenden Fans zu unterhalten.

Ich liebe Nat und ich steh dazu (rekonstruiert)

Beitragvon TSA » 15.06.2003, 21:10

Ich werde jetzt etwas über die Empfindungen eines verliebten, pubertierenden Jugendlichen schreiben, wen das nicht interessiert oder wer sich irgendwie dadurch angegriffen fühlt, sollte hier aufhören zu lesen.
Da hier schon öfters die Diskussion aufgekommen ist, ob man jemanden, den man so wenig wie Natalie kennt, überhaupt lieben kann, möchte ich ein für alle mal klarstellen, wie ich dazu stehe.

Zu meinem 14. Geburtstag habe ich von einem Freund einen Amazon - Gutschein bekommen.
Ich entdeckte die Star Wars - Episode I DvD und entschied mich spontan dafür, sie zu kaufen, da ich mich schon vorher für Star Wars interessiert habe und gerade einen DvD-Player in meinen Computer eingebaut hatte.
Ich hatte Episode I schon als er rauskam im Kino gesehen, doch irgendwie habe ich Natalie da nicht bemerkt...wahrscheinlich war ich da noch zu jung für so was oder...na was soll’s.
Als ich mir auf der DvD dann das Zusatzmaterial sah, vor allem die Probeszenen, die sie mit den Bewerbern für die Rolle des kleinen Anakin spielte (Da ist sie zwischendurch immer ganz groß zu sehen) fiel mir ihre natürliche Schönheit und ihre wunderbare Ausstrahlung zum ersten mal richtig auf. Sie hatte so etwas wunderbar Anziehendes, ob es ihre Schönheit, ihr Verhalten, das sie so völlig auf dem Boden geblieben erscheinen ließ oder irgendeine Art von Beschützerinstinkt, den ihre großen braunen Augen auszulösen scheinen war, kann ich nicht sagen. Sie hatte halt eine Art von innerer Schönheit, die die äußere noch unterstrich und sie zu etwas ganz Besonderem machte. Ich weiß nicht genau, in was man sich an einem Menschen verliebt, ich denke, dass Ausstrahlung dabei sehr wichtig ist und glaube auch, das es so was wie das gewisse Etwas gibt. Natalie hat das für mich.
Na ja, nachdem ich mir die Szenen mit ihr des öfteren angesehen hatte, war ich völlig gefesselt und beschloss im Internet nach „Natalie Portman“ zu suchen. Ich erwartete nicht viel zu finden, da ich ihren Namen nie zuvor gehört hatte, aber ich wurde einer Menge Ergebnissen belohnt und stieß schnell auf diese Seite. Ich dachte, doch nicht völlig allein mit meinen Gefühlen zu sein und stellte meine Meinung schnell offen zur Schau, mit einer Reaktion, die ich nicht erwartet hatte: Ablehnung. In einer Überreaktion darauf von meiner Seite habe ich mit Sicherheit einige verletzt und das tut mir inzwischen aufrichtig Leid.
Daraufhin sprach ich nicht mehr offen über das, was ich empfand bis zum nächsten Film: Episode II.
Die Romanze, die ich ohne sie als sehr störend und kitschig empfunden hätte und ihre noch weiter gesteigerte Schönheit ließen neue Gefühle in mir aufwallen und ich konnte es nicht mehr an mir halten. Auch das Buch zum Film habe ich mir gekauft, weniger, weil mich die Story interessierte, sondern weil ich hoffte, eine Beschreibung von Anakins Gefühlen vorzufinden und mich damit identifizieren zu können. So war es auch und darauf schrieb ich wieder meine Meinung und wieder stieß ich auf Ablehnung. Wisst ihr, es ist nicht schön, aufgrund von so etwas auf Ablehnung zu stoßen. Man fühlt sich irgendwie persönlich angegriffen und meint, heftig zurückschlagen zu müssen.
Ich weiß bis heute nicht, was genau mich an ihr faszinierte ob es ihre großen Augen waren, die immer eine Art Beschützerinstinkt auslösten, ihre wunderschön geformte Nase oder ihr Mund, der in mir immer den Wunsch auslöste, sie zu küssen.
Vielleicht auch ihr Charakter. Ich hätte mir einfach nur gewünscht, dass sie vielleicht in die gleiche Klasse wie ich gehen oder in meiner Nachbarschaft wohnen könnte, um mich mit ihr anfreunden zu können. Immer wenn ich sie sah, streifte mein Blick ihr Gesicht und ich litt anfangs wirklich. Alles, was ich über sie wusste war PERFEKT und ich habe mir oft gewünscht, sie näher kennen zu lernen.
Ich denke inzwischen habe ich gelernt, meine Gefühle positiv zu sehen und habe mich mit dem Unvermeidlichen abgefunden, jetzt überkommt mich immer ein Wunderbares Gefühl, wenn ich an sie denke und ich fühle mich dann oft besser.
Ich denke man kann Natalie schon auf eine bestimmte Art lieben, denn was sie ausstrahlt spiegelt ihren lieben Charakter und ihr gutes Herz wieder.
Ich hoffe ich habe mit diesem Beitrag niemanden verletzt und vielleicht auch einige überzeugt.
Falls das nicht der Fall ist, bitte ich euch diese Meinung so anzunehmen wie sie ist und sie nicht irgendwie zu zerreißen. Ich habe meine ehrliche Meinung gesagt und ich kann meine Gefühle nicht leugnen, ebenso wenig, wie ihr sie irgendwie zum Verblassen bringen könnt.
Träumt von Natalie, sie ist es wert, aber vergesst darüber nicht, euer Leben zu leben.

Euer
TSA
TSA
Post Attacks!
 
Beiträge: 192
Registriert: 03.03.2002, 1:00
Wohnort: Bochum

Zurück zu Frisch verliebt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron