Über die Gemeinsamkeiten zwischen wunderschönen Frauen

Generelle Diskussionen rund um die Person Natalie Portman; verwandte Themen eingeschlossen. Beiträge, die persönliche Informationen zum Gegenstand haben oder den nötigen Respekt vermissen lassen, sind unerwünscht und werden gelöscht.

Beitragvon SilentWarrior » 24.10.2005, 19:09

hendrik hat geschrieben:Was würdet ihr Nat fragen wollen? Außer, ob sie euch heiraten will?

Was sie in ihrem Leben noch so vor hat. Um ehrlich zu sein habe ich nämlich noch immer nicht ganz begriffen, ob sie nun Schauspielerin oder Ärztin sein will.

Allerdings halte ich einen Besuch beim Gummibärchen essenden Postboten (leider) für um einiges wahrscheinlicher.
Benutzeravatar
SilentWarrior
Moderator
 
Beiträge: 682
Registriert: 17.06.2003, 1:00

Beitragvon hendrik » 27.10.2005, 16:08

Ich habe jetzt mal gründlich nachgedacht und ich komme immer noch nicht drauf, was ich sie fragen würde in so einer Talksendung. Wie soll das dann erst werden, wenn ich sie mal in echt treffe... :wink:.
hendrik
Post Attacks!
 
Beiträge: 173
Registriert: 23.09.2005, 1:00
Wohnort: Konstanz

Beitragvon ManuelSantiago » 27.10.2005, 16:20

tha Godfather hat geschrieben:Ich würde leider meinen: Arroganz...
Wobei man da zwischen den verschiedenen Arten von "Schönheit" unterscheiden muss. Diese aufgetakelten Tussis, die sich gerne "High-Society" nennen würden, sind nach meiner Erfahrung oft arrogant. Aber es gibt ja noch "natürliche Schönheit" - allerdings bin ich kein Axelhaar-Fetischist :wink:

Und ich habe mich oft gefragt, ob Natalie Portman arrogant sein kann. Wenn man, gerade als Model, ständig zu hören bekommt, wie hübsch man doch ist und einem dutzend kreischende Fans zu Füßen liegen, kann man sich doch kaum anders entwickeln, oder?

Antwort @godfather
Aaaaaalso:
Grundsätzlich gebe ich Dir in dem Punkt Recht, dass sich die Lobpreisungen anderer fatal auf die menschliche Entwicklung der Gepriesenen Person auswirken kann - Du kannst mir folgen?

Andererseits muss man bedenken, dass nichts in diesem Geschäft so hart umkämpft ist wie körperliche Schönheit.
Ich denke da an ein Interview mit Keira Nightley, indem sie erzählt, dass ein Visagist einst zu ihr sagte, dass er ihre Nase so toll überschminken würde, dass niemand sehen könne wie groß sie eigentlich ist. Sowas tut doch weh oder?
Und mal ehrlich: Findest Du es normal, wenn eine so dermaßen tolle Frau wie Uma Thurman laufend etwas an sich auszusetzen hat? Oder jemand wie Monica Bellucci - die nun wirklich mal eine "Femme fatale" ist - in Hollywood als FETT gilt?
Meines Wissens braucht man ein extrem dickes Fell in dieser Branche.
WIR wissen wie schön Natalie ist. Andere (Hollywood)sehen in ihr ein fettes, biederes Kindchen, dessen Beine zu kurz, und dessen Nase zu lang ist.
Das zu verdauen ist HART! Egal für wie schön dich Deine Fans halten mögen - der Zweifel an der eigenen Person überwiegt manchmal doch. Deswegen sind so viele schöne Frauen magersüchtig, depressiv, alkoholkrank etc.pp.

Natürlich verallgemeinere ich. Aber es ist definitiv nicht einfach nach seinem Äußeren beurteilt zu werden. Deswegen wohl auch Natalies Wunsch intelligent statt nur schön zu sein. Intelligenz vergeht nicht. Schönheit leider schon.

_________________
"Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt" (Marcel Reich-Ranitzki)
Benutzeravatar
ManuelSantiago
Everyone Posts: I Love You
 
Beiträge: 75
Registriert: 08.06.2001, 1:00
Wohnort: München

Beitragvon hendrik » 27.10.2005, 16:31

Oooch, für mein äußeres bewundert zu werden fände ich jetzt für den Anfang auch schon ganz schön :grin:.
Ansonsten gebe ich dir vollkommen recht, so denke ich mir das auch. Wobei ich mir mal überlegt habe: Irgendwie wollen die meisten, wenn nicht alle, Menschen für ihre inneren Werte - z.B., wie ManuelSantiago erwähnte, Intelligenz - geliebt, gemocht, verehrt, geschätzt, was auch immer, werden, ich natürlich auch. Aber: Im Grunde kann man für seine Intelligenz doch genauso wenig wie für sein Aussehen, beides erbt man in irgendeiner Art und Weise. Also sowas verwerfliches ist Schönheit dann doch nicht, zumindest muss sich keiner dafür schämen oder unwohl fühlen, wenn er/sie wegen seines Äußeren so gemocht wird.
hendrik
Post Attacks!
 
Beiträge: 173
Registriert: 23.09.2005, 1:00
Wohnort: Konstanz

Beitragvon Master Windu » 27.10.2005, 23:05

Portmännchen hat geschrieben:aber seien wir mal ehrlich: wir groß ist die chance dass sie gerade hier im deutschen fernsehn bei wdr auftaucht? schon so sind tv auftritte selten (ausgenommen talkshows) und dann hier ... ne, recht unwahrscheinlich.

Logisch, war auch nur 'ne wünschenswerte Spinnerei von mir, aber ein ausgiebiges Interview für's dt. Fernsehen wäre doch allemal drin.
Benutzeravatar
Master Windu
Moderator
 
Beiträge: 773
Registriert: 01.05.2005, 1:00

Beitragvon Age » 28.10.2005, 21:00

hendrik hat geschrieben:Irgendwie wollen die meisten, wenn nicht alle, Menschen für ihre inneren Werte - z.B., wie ManuelSantiago erwähnte, Intelligenz - geliebt, gemocht, verehrt, geschätzt, was auch immer, werden, ich natürlich auch.

Das Problem ist nur, die inneren Werte sieht man nicht!!! Es nützt dir relativ wenig, wenn du einfühlsam, intelligent und humorvoll bist, wenn du ausschaust wie Frankenstein persönlich. Dagegen wird ein model-like aussehendes Mädchen doch gerne angesprochen, auch wenn sie ein Charakterschwein ohne Ende ist. Leider bekommt man innere Werte erst dann zu spüren, wenn man einen engeren Kontakt zu diesen Personen aufgebaut hat. Aber man spricht ja nicht einfach so Leute an. Man trifft diese Entscheidung doch nach bestimmten Kriterien. Zu dick, zu dünn, zu hässlich, usw. Da nützen dir die schönsten inneren Werte nichts, wenn keiner mit dir redet. Das merken nur wahre Freunde. Darum ist es einfach leichter Erfolg zu haben, wenn man gut aussieht, weil sich da das erste Eis wesentlich leichter brechen lässt. Erst danach kommt die Qualifikation um mal wieder auf die Schauspielerei zu kommen.
Age
The Professional
 
Beiträge: 774
Registriert: 11.07.2003, 1:00

Beitragvon Lyra » 28.10.2005, 21:01

Ja, das ist leider so. Fakt ist jedenfalls, dass schöne Menschen es leichter im Leben haben als hässliche Menschen, obwohl sie vllt. sogar dümmer sind...
Lyra
The Phantom Poster
 
Beiträge: 39
Registriert: 19.07.2005, 1:00

Beitragvon hendrik » 31.10.2005, 20:34

Hm, Age hat perfekt mein Problem beschrieben. Ok, wie Frankenstein sehe ich zum Glück nicht aus :grin:. Aber ansonsten ist das Problem, dass man leichter ins Gespräch kommt, wenn man schon gut aussieht, und man nicht erst durch Charakter überzeugen muss.
hendrik
Post Attacks!
 
Beiträge: 173
Registriert: 23.09.2005, 1:00
Wohnort: Konstanz

Beitragvon ManuelSantiago » 02.11.2005, 23:07

Im Bezug auf die breite Masse gebe ich Euch Recht! Wenn Du hübsch bist hast Du es sicherlich... hm... einfacher(!) Kontakte zu knüpfen. Aber das Schönheit = Erfolg bedeutet, möchte ich bestreiten. Als Beispiel im Bereich Schauspiel sei nur Jürgen Vogel erwähnt. Jürgen Vogel ist ein deutscher Schauspieler, der durch "Kleine Haie", einer Komödie über Schauspielschüler, bekannt wurde. Er ist kein wirklich hübscher Mann. Aber ein toller Schauspieler! Gleiches gilt für Martin Semmelrogge. Ebenfalls ein Deutscher Schaupieler. Ebenfalls kein schöner Mann. In Hollywood gilt diese Maxime zwar nicht, da hat man es sicherlich mit Schönheit leichter, aber man wird ausschließlich als Typ besetzt.
Aber in Hollywood gelten andere Regeln. Schönheit ist hier Pflicht.
Anders in Europa, wo meines Erachtens noch Kriterien wie Ausstrahlung, Intelligenz und Können im Vordergrund einer Besetzung stehen.

Damit möchte ich nicht sagen, dass in Ammiland egal ist wie Du spielst, wenn Du nur gut aussiehst - definitv nicht. Allerdings sind die Auswahlmöglichkeiten der Castingdirektoren um ein vielfaches höher als bei uns. Allein durch die Menge der Bewerber kann hier eine Vorauswahl getroffen werden, die sich ausschließlich auf Äußerlichkeiten beschränken kann.

Mein Lieblingsnegativbeispiel ist dabei leider deutschen Ursprungs: Diane Krüger
Diane Krüger ist wirklich sehr hübsch. Aber sie ist meines Erachtens eine lausige Schauspielerin. Nicht vom Spiel her! Aber bei jedem Satz den sie sagt, schafft sie es gelangweilt zu klingen. Was wiederum mich nach wenigen Minuten langweilt.
Optisch topp - akustisch flopp. Gleiches gilt für Sibel Kel... na die aus "Gegen die Wand". Mag sein dass sie eine gute (und vor allem gutaussehende) Schauspielerin ist, aber lesen kann sie meiner Meinung nach nicht.
Es klingt laienhaft.

Okay. Genug der Kritik! Ich kann es deswegen nicht unbedingt besser.

Fakt bleibt für mich: Optisch gut auszusehen bedeutet nicht gleichzeitig, dass man Charisma hat.
Und das ist es, was einen Menschen erst schön macht.

Danke für die Aufmerksamkeit
ManuelSantiago
"Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt" (Marcel Reich-Ranicki)
Benutzeravatar
ManuelSantiago
Everyone Posts: I Love You
 
Beiträge: 75
Registriert: 08.06.2001, 1:00
Wohnort: München

Beitragvon Don » 16.01.2006, 21:53

ManuelSantiago hat geschrieben:Deswegen sind so viele schöne Frauen magersüchtig, depressiv, alkoholkrank etc.pp.

wie ist das bei nat? ich hab irgendwo mal gelesen (fragt jetzt nicht wo ich weiß es nicht mehr, glaub das auch dann noch ein zweites mal gelesen zu haben), sie habe wohl auch sehr wenig auf den rippen, und man spekuliert auch auf magersucht/bulimie bei ihr. Kann da jemand was dazu sagen?
mfg
Benutzeravatar
Don
Post Attacks!
 
Beiträge: 147
Registriert: 30.05.2005, 1:00
Wohnort: Erlangen

Beitragvon Skampion » 16.01.2006, 22:27

Ich glaube kaum das Nat magersüchtig ist.

Sie ist dünn, ja, aber so dünn nun auch wieder nicht!
Bild
so sieht magersucht aus... :razz: *kotz*
Skampion
Goya's Posts
 
Beiträge: 518
Registriert: 29.11.2004, 1:00
Wohnort: Schweiz

Beitragvon d-minded » 16.01.2006, 22:34

Hm, also das von dir gepostete Bild ist ja schon die Extremform.

Schlimm sind auch schon die weniger "extremen" Formen, wo einfach im Gesicht und an den Armen/Beinen nur noch sehr wenig zwischen Haut und Knochen bleibt. Obwohl man beim flüchtigen Hinschauen nicht's merkt (beim genauen Hinschauen, oder wenn man den/die Betreffende(n) aber schon), ist es schon schwierig, die Ernährung wieder zu normalisieren.

Durch die sehr emotionale Debatte hat aber wird aber auch ein wenig eine "Hexenjagd" betrieben, so dass sehr schnell jemand als "magersüchtig" bezeichnet wird (zum Beispiel fein gebaute Mädels) und sogar Ärzte ohne genaueres Wissen Sprüche loslassen wie "die geht doch brechen"....
d-minded
Post, je t'aime
 
Beiträge: 428
Registriert: 15.06.2003, 1:00
Wohnort: Neukirch

Beitragvon Manuel » 17.01.2006, 15:05

Also die Filme die Keira die sie bis jetzt gedreht sind zwar alle unterhaltsam aber ich bin der Meinung das man in keinem der Filme ihre schauspielerischen Leistung sehen konnte.
Sie hatte nähmlich immer nur eine Nebenrolle(Kick it like Beckham) oder spielte die schöne Frau an der Seite von irgend nem tollen Typen (Fluch der Karibik) hab aber net alle ihre Filme Gesehen
Manuel
The Phantom Poster
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.04.2005, 1:00
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Portmännchen » 17.01.2006, 15:22

Don hat geschrieben:
ManuelSantiago hat geschrieben:Deswegen sind so viele schöne Frauen magersüchtig, depressiv, alkoholkrank etc.pp.

wie ist das bei nat? ich hab irgendwo mal gelesen (fragt jetzt nicht wo ich weiß es nicht mehr, glaub das auch dann noch ein zweites mal gelesen zu haben), sie habe wohl auch sehr wenig auf den rippen, und man spekuliert auch auf magersucht/bulimie bei ihr. Kann da jemand was dazu sagen?
mfg

ach hör doch nicht auf irgend welche gerüchte. die werden über alles und jeden von irgend welchen leuten mal in umlauf gebracht und sollen nur aufmerksamkeit erregen.
das einzige was ich diesbezüglich weiß ist dass nat ja wegen v4v nen bissel abnehmen muss (zu hören und sehen bei der pressekonferenz die auf zdf? ausgestrahlt wurde). anonsten glaub ich absolut nicht dass sie magersüchtig ist. warum sollte sie auch nen besseres leben kann man sich nciht wünschen, na ok vielleicht noch zusammen mit mir aber das lassen wir lieber :grin:
man muss natürlich dazu ncoh bedenken dass sie veganerin/vegetarierin ist und mal gerade 1,60 groß sein soll.
"Gott ist im Regen!"
Portmännchen
Post, je t'aime
 
Beiträge: 273
Registriert: 28.08.2005, 1:00

Beitragvon Skampion » 17.01.2006, 19:05

Veganerin oder vegetarierin ist ein enormer unterschied! sie ist vegetarierin... :wink:
Skampion
Goya's Posts
 
Beiträge: 518
Registriert: 29.11.2004, 1:00
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron